Der letzte Schliff – Feine Damenhose

Damenhosen eignen sich für berufstätige Frauen für ein professionelles und respektiertes Auftreten. Die meisten der hochwertigen Damenhosen bestehen aus vollständig dehnbarem Stoffmaterial. Hosen aus Baumwollmaterial blockieren den Feuchtigkeitsgehalt im Gegensatz zu synthetischem Material nicht. Daher bieten Baumwoll-Damenhosen einen hohen Tragekomfort als andere Damenhosen.

Hosen wurden von den iranischen Skythen und archämenidischen Persern erfunden. Schlabberhosen waren während 1850 populär. Knielange Hosen wurden in der Zeit von 1880 bis 1890 erfunden; Es wurde jedoch nicht populär, da viele Damen dachten, dass es keinen Lady-Look bietet. Damenhosen werden erst nach dem zwanzigsten Jahrhundert modischer. In der Zeit von 1950 bis 1960 waren lange Damenhosen beliebt. Caprihosen, Stretchhosen und Bermudahosen wurden im Jahr 1948 von der europäischen Designerin Sonja de Lennart erfunden. Blaue Jeanshosen wurden im Jahr 1955 populär. 1950 wurden kurze Hosen als lässiges Sommeroutfit populär. Culotte-Hosen mit breitem Beinteil wurden um 1960 zum Trend der Damen. Khaki- und Sportswear-Hosen waren um 1990 berühmt. Leggings-Hosen sind die aktuelle Trendmode. Diese dehnbare, enganliegende Hose ist in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich. Seit den 1990er Jahren erfreuen sich angesagte Schlaghosen großer Beliebtheit.

Der Kniebereich der Damenhose sollte für eine freie Beinbewegung gewölbt sein. Der Taillenbereich sollte von Natur aus elastisch sein mit einer Gürtelschlaufe für mehr Komfort und Einstellmöglichkeiten. Bei der Auswahl der Damenhose ist es ratsam, eine Hose mit vielen Taschen zu wählen, da sie nützlich ist, um alle Gegenstände leicht zu sichern und einen modischen Look zu erzielen. Die passende Größe der Reißverschlüsse sollte ¾ ideal sein, um ein angemessenes Temperaturniveau aufrechtzuerhalten. Besteht das Futtermaterial aus weichen Materialien, erhöht dies den Komfort um ein Vielfaches. Die Hüft- und Taillenpartie muss so umgestaltet werden, dass sie eine passgenaue Passform ergibt.

Sonnenschutz UV-Schutz ist auch bei einigen Damenhosen durch den Zusatz von SPF gegeben. Damen, die an heißen, sonnigen Tagen viel rumhängen, sollten sich für diese Art von Hosen entscheiden. Damen können die wasserdichte Hose kaufen, wenn sie an Orten arbeiten, an denen die Wahrscheinlichkeit, nass zu werden, zu hoch ist.



Source by Denice Mueller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.